Luzern

Luzern

Gelegen am nordwestlichen Ende des Vierwaldstättersees im gleichnamigen Kanton Luzern, stellt Luzern mit 78.093 Einwohnern die siebtgrösste Stadt der Schweiz und ist somit die wichtigste Stadt der Zentralschweiz. Umgeben von der Bergen Pilatus und Rigi, wird die Alt- und Neustadt durch die Reuss getrennt, die aus dem Vierwaldstättersee entspringt. Durch ihre idyllische Lage, gilt die Stadt seit Mitte des 19. Jahrhunderts als Touristenhochburg und zieht auch viele Ausländern an. Der derzeitige Ausländeranteil liegt aktuell bei über 30,5 %.

Verbunden wird die Alt- und Neustadt Luzerns durch die beiden Holzbrücken, der Kapellbrücke und der Spreuerbrücke. Die Kapellbrücke gilt mit ihrem Wasserturm, der über einen kurzen Quergang erreichbar ist, als Wahrzeichen der Stadt und ist nicht nur die älteste, sondern auch mit 202,9 Metern die zweitlängste überdachte Holzbrücke in Europa. Der Wasserturm, inklusive Kapellbrücke, ist das meist fotografierte Sujet der Schweiz und ist, wie das Löwendenkmal des dänischen Bildhauers Bertel Thorvaldsen aus dem Jahre 1821, weltbekannt. Ein weiteres, geschichtsträchtiges Werk befindet sich in dem Bourbaki-Panorama Luzern, welches das Riesenrundgemälde von Edouard Castres aus dem Jahr 1881 ausstellt. Das 112 Meter lange und 10 Meter hohe Gemälde hält den Moment fest, an dem die französische Armée de l’Est unter Führung des Generals Bourbaki den Übertritt in die Schweiz am Ende des Deutsch-Französischen Krieges von 1871/79 vollzieht und ist weltweit eines der wenigen verbliebenen Werke seiner Gattung.

Luzern verbindet zudem neben den erhaltenen historischen Gebäuden und Bauten weitere moderne Elemente der Architektur. So ist die Altstadt weitestgehend erhalten und restauriert worden und besticht nicht nur durch zahlreiche Kirchenbauten, wie der Matthäus- und der Jesuitenkirche, sondern auch mit der Museggmauer mit den Museggtürmen, die die Überreste der historischen Stadtbefestigung des Stadtkerns darstellen. Weiterhin lassen sich auch moderne Architekturen, wie beispielsweise das Kultur- und Kongresszentrum (KKL) in der Seebucht des Vierwaldstättersees vorfinden.